Vortrag „Wenzel Hablik vs Star Trek: Utopische Weltkonstrukte“

Vortrag „Wenzel Hablik vs Star Trek: Utopische Weltkonstrukte“

Donnerstag, 16. August 2018, 18:00 Uhr, Eintritt frei
Referentin: Julia Balzer, FSJ Kultur im Wenzel-Hablik-Museum

Was hat die Fernsehserie Star Trek mit dem Künstler Wenzel Hablik zu tun?

Sowohl Hablik als auch der Schöpfer Star Treks, Gene Roddenberry, träumten von einer besseren Welt, einer Utopie, lebten diese Ideen jedoch verschieden aus. Der eine war ein Künstler, ein Maler und Handwerker, der andere ein Drehbuchschreiber und Fernsehproduzent. Sie lebten zu unterschiedlichen Zeiten an unterschiedlichen Orten.

Der Frage, wie sie ihre Träume umgesetzt haben, wird im Vortrag: „Wenzel Hablik vs Star Trek: Utopische Weltkonstrukte“ nachgegangen.

Entstanden ist der Vortrag im Rahmen eines FSJ-Kultur-Projektes im Wenzel Hablik Museum.

Bildhinweis: Wenzel Hablik, Luftgebäude, große fliegende Siedlung, 1907/14, Foto: Wenzel-Hablik-Stiftung, Itzehoe